Prinzessin Isabella

Mehr Infos

Prinzessin Isabella

Theaterstück nach dem BUCH VON CORNELIA FUNKE UND KERSTIN MEYER für ALLE Ab 4 Jahren.

Regie Markus Steinwender Kostüme&Bühne Isabella Reeder Regieassistenz Susanne Diem Mit Max Gnant, Johanna Martin, Constanze Rückert Spieldauer 50min, keine Pause Aufführungsrechte Verlag für Kindertheater, Hamburg Produktion junge // hunde Premiere 14. Oktober 2015, theater // an der rott Termine am Spielplan 2015/6

Festivaleinladungen

  • panoptikum 2016, Nürnberg

Pressestimmen

“Eigentlich hätte es wieder „Malersaal“ heißen können, wie in alten Zeiten, das „Studio“ im Theater an der Rott in Eggenfelden. So romantisch, bunt und märchenhaft atmet der Raum die Atmosphäre, welche die drei jungen Schauspieler, (fast) frisch von der Schauspielschule schaffen. So packend agieren sie, dass alle aufstehen am Schluss und strahlen. Mit wunderbarem Talent, Wandlungsfähigkeit, liebenswerter Sensitivität und komischer Begabung stellen sich Johanna Martin, Constanze Rückert und Max Gnant als „Junge Hunde“ vor − mit dem Stück „Prinzessin Isabella“ nach Cornelia Funke unter der ausgezeichneten Regie des Spartenleiters Markus Steinwender. Dessen Credo an die symbiotische Kraft von Loslassen, Selbstfinden und Menschenliebe durchzieht dieses Stück: Der Mut zum Nein befreit aus unbequemer Gefangenschaft wie aus bequemer.”
Passauer Neue Presse, 17. Oktober 2015

Über das Stück

Die bekannte Bestsellerautorin Cornelia Funke hat mit prinzessin // isabella eine bezaubernde Geschichte geschrieben, die mit viel Humor von Liebe, Mut und Anders-Sein erzählt. In der Fassung für das theater // an der rott werden drei schauspieler // innen in viele verschiedene Rollen schlüpfen und sich dabei so nebenbei noch einige Gedanken übers Prinzessinnen-Dasein machen. Denn den ganzen Tag nichts tun, hübsch aussehen und sich gut benehmen – das kann auf die Dauer ganz schön langweilig sein. Oder?

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Fotos

tadr_juhu_isabella_9610_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9611_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9615_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9619_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9625_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9627_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9640_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9645_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9647_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9653_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9657_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9659_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9661_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9662_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9665_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9671_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9677_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9680_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9684_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9693_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9700_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9709_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9712_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9721_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9723_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9727_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9729_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9732_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9734_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9748_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9763_c_sebastian_hoffmann
_MG_9788
tadr_juhu_isabella_9797_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9800_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9807_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9809_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9803_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9818_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9819_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9825_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9826_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9828_c_sebastian_hoffmann
tadr_juhu_isabella_9830_c_sebastian_hoffmann